Porträt

Vom Tanz bewegt, vom Yoga durchdrungen, vom Leben immer wieder tief berührt

Das Leben meint es gut mit mir. Und das teile ich mit euch in meinem Atelier.
Es ist für mich ein gelebter Traum, Yoga, Tanz und Massage anbieten und unterrichten zu können. Und somit meiner Berufung folgen zu dürfen.
Ich bin ausgebildete Primarlehrerin, Gymnastik- und Jazztanzlehrerin und Yogalehrerin YA200.
In Ausbildung YA500 und in Ausbildung Achtsamkeitsmassage nach Andreas und Daniel Stötter.

… und überhaupt und immer… in Ausbildung im Leben…

Tanz

In meiner Vergangenheit hatte ich verschiedene tänzerische Engagements wie zB. beim Musical „Drachenstein“ im KKL oder der Railaway-Show der Zentralbahnen. Auch war ich viele Jahre Mitglied der Showtanzgruppe TAMO aus Ruswil. Verschiedene Weiterbildungen im Bereich Tanz – in New York, München und Zürich haben mich auf meinem Weg gestärkt und weitergebracht.

Yoga

Während meiner Schwangerschaften habe ich den Yoga kennen und lieben gelernt und mich schliesslich dem ChiYoga verschrieben. Dieser Yogastil mit seinen fliessenden, runden Bewegungen hat mich sofort berührt. Meine Yoga-Teacher-Ausbildung und das Diplom YA200 nach den Richtlinien der YogaAlliance/USA erhielt ich von BodyMindSpirit-Health Concept in Zürich.

Yoga bedeutet für mich, die ehrliche, tiefe und achtsame Auseinandersetzung mit mir selber. Mit meinem Körper, mit meinem Geist mit mir in meinem ganzen Sein.
Yoga ist für mich, in den Körper abzutauchen und damit die innere Stille zu finden. Um dann aus dieser Stille wieder nach Aussen zu treten: Klar, sichtbar, sich selbst-bewusst.
Yoga ist immer eine ganz persönliche und individuelle Reise. Und doch bin ich überzeugt, dass uns diese Reise mit allem und allen verbindet.

Dein Körper ist dein Tempel. Behandle ihn gut. Wende dich ihm immer aufmerksam und liebevoll zu. Halte ihn möglichst rein und schön und dein Geist liebt es, in ihm zu wohnen.